Instrumenteninfo

Nach dem Besuch der musikalischen Früherziehung oder der musikalischen Grundausbildung stehen viele Eltern mit ihren Kindern vor der Frage, welches Instrument das Richtige für ihr Kind ist. Auf unserer Website möchten wir Ihnen einige Informationen über die verschiedenen Instrumente geben.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim ersten Kennenlernen der Instrumente.

 
Die Blockflöte gehört zu den Holzblasinstrumenten und ist eines der ältesten Instrumente auf der Welt. Sie wird in verschiedenen Größen gebaut. Die Grundfamilie besteht aus Sopran-, Alt-, Tenor- und Bassblockflöte.
>> mehr

Der E-Bass ist die Basis jeder Band und anderer größere Ensembles. Zusammen mit dem Schlagzeug wird das Fundament für verschiedenste Musikstile gelegt.

>> mehr
Als weiterführenden Schritt von der Konzertgitarre kann eine E-Gitarre angeschafft werden, doch sollte das coole Aussehen nicht mit Viel Spaß bei wenig Üben in Verbindung gebracht werden.
>> mehr

In jedweder Musikausbildung nimmt das Singen eine wichtige Stellung ein: schon in der Früherziehung singen die Kinder altersgemäße Lieder, im Instrumentalunterricht fördert Singen das Hören sowie die Klangentwicklung.

>> mehr

Die Gitarre ist ein beliebtes, aber auch anspruchsvolles Instrument. Die Vielfalt der Musik, die mit der Gitarre spielbar ist, reicht von „Lagerfeuermusik“ bis zu Pop und Rock, von Barock bis zu zeitgenössischer Musik.

>> mehr
Begonnen werden kann das Klarinettenspiel ab ca. 9 Jahre;  entscheidend sind eine ausreichende Handgröße und dass die bleibenden Schneidezähne für den Ansatz vorhanden sind.
>> mehr
Ein früher Beginn, mit Eintritt in die Allgemeinbildende Schule, ist für Kinder, die sich schon konzentrieren können und eine ausreichend große Hand haben, empfehlenswert. Der Anfang wird, wie bei allen Instrumenten, spielerisch und musikalisch bunt gestaltet.
>> mehr
Die Querflöte erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit, da sie in allen Musiksparten - Solo, Ensemble, Orchester, Band - verwendbar ist. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die heutige Querflöte entwickelt und löste die klappenlose Holzquerflöte ab.
>> mehr
Das Einstiegsalter beträgt je nach Entwicklungsstand frühestens 8 bis 10 Jahre. Die Besonderheit dieses Instrumentes liegt wie bei anderen Blasinstrumenten im Bereich der Tonbildung. Daher ist es für Schüler besonders wichtig, den Ansatz regelmäßig zu trainieren.
>> mehr

Das Schlagzeug ist ein Instrument, das alle Altersgruppen gleichermaßen anspricht. Der Unterricht beschäftigt sich mit allen wichtigen Stilen wie Rock/Pop, Jazz und Latin, aber auch mit dem Einsatz klassischer Percussioninstrumente wie kleiner Trommel und Pauken im Orchester.

>> mehr
Trompete kann man ab ca. 7 Jahren erlernen. Die alten Ansichten von breiten Lippen, großen Lungen und einem „dicken Bauch“ als Voraussetzungen sind überholt.
>> mehr

Geige und Bratsche können schon ab dem 6. Lebensjahr gespielt werden. Sie verlangen von den Schülern aber ein sehr gutes Gehör. Es ist von Vorteil, wenn Kinder schon singen können und eine Tonvorstellung besitzen.

>> mehr
Kinder ab 6 Jahren können mit diesem Instrument beginnen; wie bei den anderen Streichinstrumenten gibt es auch kleinere Kinderinstrumente. Der Anfang mit dem Cello verlangt von den Kindern Geduld und Ausdauer; gut ist es, wenn Kinder von ihren Eltern „begleitet“ werden.
>> mehr

Titelfoto: Foto © marle@klickit - Fotolia.com
Instrumentenfotos sind Herstellerfotos

 
 
Anschrift
Musikschule der Verbandsgemeinde Nieder-Olm
Pariser Straße 110
55268 Nieder-Olm

Telefon: 06136/ 69139
Telefax: 06136/ 69 16139

musikschule@vg-nieder-olm.de
Ansprechpartner