Reisen nach Polen

Im Internet-Zeitalter ist es natürlich kein Problem, private touristische Reisen nach Polen zu finden und zu buchen. Die Zahl der Reiseveranstalter ist groß, die Vielfalt der Angebote ebenso.

 

Deshalb möchten wir hier mit einigen Beispielen nur auf einen besonderen Typus von Besuchen in unserem Nachbarland hinweisen: es sind Reisen, die den touristischen Aspekt ergänzen durch Begegnungen vor Ort, die auch einen Einblick in die politischen, sozialen und gesellschaftlichen Verhältnisse Polens vermitteln. 

Man kann solche Angebote über  Internet-Suchmaschinen nur schwer aus dem Meer der "normalen" Reisen herausfischen. Man muss sie gezielt bei den "Spezialisten" suchen:  das sind - häufig  nichtkommerzielle - Organisationen mit einem Bildungsauftrag oder Bildungsambitionen, weshalb viele Reisen auch für Bildungsurlaub anerkannt sind. Da die eigenständige Anreise oft vorgesehen, mindestens aber möglich ist, kann der Aufenthalt auch verlängert werden. 

Einige Mitglieder des Partnerschaftskomitees haben an etlichen Reisen diesen Typs teilgenommen und waren, wie übrigens auch die jeweiligen Mitreisenden, von dem Konzept sehr angetan.

Historische Eisenbahn.


Zwischen Danzig und Masuren. Geschichte und Perspektiven der deutsch-polnischen Beziehungen

Standorte: Olsztyn, Elbląg
Datum: 18.-24.6.2017
Preis: 620,- €
Veranstalter: Arbeit und Leben, Hessen
Internet: Masuren:_AuL_Hessen


Im Zentrum der Danziger Altstadt.Im Zentrum der Danziger Altstadt

Die masurische Landschaft wird durch ihre zahlreichen Seen geprägt.Die masurische Landschaft wird durch ihre zahlreichen Seen geprägt.


Flüchtlinge, Migranten, Fremde - wie geht Polen mit einer hochaktuellen Situation rund um Migranten und Flüchtlinge um, die ganz Europa beschäftigt?

Standort: Warschau
Datum: 21.-25.8.2017
Preis: 490,- €
Veranstalter: DGB Bildungswerk Hessen
Internet: Warschau_DGB_Hessen

Im Warschauer  Lazienki-Park findet sommers an jedem Sonntag ein Chopin-Konzert stattIm Warschauer  Lazienki-Park findet sommers an jedem Sonntag ein Chopin-Konzert statt.


Krakau - Europäische Kulturstadt, heimliche Hauptstadt Polens

Standort: Krakau
Datum: 4.-8.9.2017
Preis: 490,- €
Veranstalter: DGB Bildungswerk Hessen
Internet: Krakau_DGB_Hessen

Krakaus zentraler Platz mit der Marienkirche  Krakaus zentraler Platz mit der Marienkirche


Stätten des Naziterrors in Zentralpolen

Standort: Łódź
Datum: 28.8.- 2.9.2017
Preis: 595,-€
Veranstalter: DGB Bildungswerk NRW
Internet: Lodz_DGB_NRW


Im Zentrum von Polens drittgrößter Stadt

Im Zentrum von Polens drittgrößter Stadt


Stätten des Naziterrors - Auschwitz

Standorte: Krakau, Auschwitz
Datum: 23.-28.10.2017
Preis: 595,-€
Veranstalter: DGB Bildungswerk NRW
Internet: Krakau_Auschwitz_DGB_NRW

Das Konzentrationslager Auschwitz mit dem berüchtigten Spruch "Arbeit macht frei"Das Konzentrationslager Auschwitz mit dem berüchtigten Spruch "Arbeit macht frei"


Metropolen Europas - Krakau

Standort: Krakau
Datum: 23.-28.4.2017
Preis: 595,- €
Veranstalter: Arbeit und Leben Niedersachsen
Internet: Krakau_AUL Niedersachsen

Krakau mit dem Wawel, der alten KönigsresidenzKrakau mit dem Wawel, der alten Königsresidenz


Polen in unruhigen Zeiten

Standorte: Krakau und Kleinpolen
Datum: 15.- 22.7.2017
Preis: 695,- €
Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg
Internet: Krakau_Böll_Hamburg


Hinterhof im ehemaligen jüdischen Krakauer Stadtviertel Kazimierz

Hinterhof im ehemaligen jüdischen Krakauer Stadtviertel Kazimierz 


Studienreise nach Breslau

Standort: Breslau
Datum: 9.-14.7.2017
Preis: 1050,- €
Veranstalter: Volkshochschule München
Internet: Breslau_vhs_München

Der Rynek, Breslaus zentraler Platz in der AltstadtDer Rynek, Breslaus zentraler Platz in der Altstadt


Rundreise Ost-Polen

Standorte: Warschau - Białystok - Białowieża-Urwald -  Lublin - Zamość - Krakau
Datum: 29. Juli - 6. Aug./ 30. Sept. - 8. Okt. 2017
Preis: 1290,- €
Veranstalter: taz - Reisen in die Zivilgesellschaft
Internet: Ost-Polen_taz


Blick vom Kulturpalast, einem Wahrzeichen Warschaus, über die polnische HauptstadtBlick vom Kulturpalast, einem Wahrzeichen Warschaus, über die polnische Hauptstadt

Zwei Bisons - Wahrzeichen des Urwalds von BiałowieżaZwei Bisons - Wahrzeichen des Urwalds von Białowieża


Das Wahrzeichen  von Zamość: der Rathausplatz,ein Kleinod der Renaissance-BaukunstDas Wahrzeichen  von Zamość: der Rathausplatz,ein Kleinod der Renaissance-Baukunst


Warschau: Europaskepsis und Europajubel. Polens Hauptstadt als Spiegel der Europäischen Einigung?

Standorte: Warschau
Datum: 24.-30.9.2017
Preis: 650,- €
Veranstalter: Arbeit und Leben, Hamburg
Internet: AuL Hamburg_Warschau


Warschaus Kulturpalast bei NachtWarschaus Kulturpalast bei Nacht

Fotos: Rolf Oesterlein und wikimedia commons

 
 
Ansprechpartner:

Verbandsgemeinde Nieder-Olm:

Sabine Urbas
Telefon:
06136/ 69-102
Telefax: 06136/ 69-16102
sabine.urbas@vg-nieder-olm.de

 

Partnerschaftskomitee:

Lisa Kahmann
Oppenheimer Str. 37
55270 Sörgenloch
Telefon: 06136/ 69-102

kahmann.l@gmx.de