Verwaltungsleistungen A-Z

/ Bauen / Tiefbau / Regenwasserspeicheranlagen, Zisternen

Leistungsbeschreibung

Spezielle Hinweise für - Verbandsgemeinde Nieder-Olm

Seit 1995 bezuschußt die Verbandsgemeinde Nieder-Olm den freiwilligen Einbau von Zisternen auf Privatgrundstücken. Hiervon ausgenommen sind die Neubaugebiete, in denen aufgrund der Vorgaben des Bebauungsplanes der Einbau von Zisternen zwingend vorgeschrieben ist. Voraussetzung für die Förderung ist eine Mindestgröße der Zisterne von 3 cbm (3.000 l), die Höchstgrenze der Bezuschussung liegt bei 10 cbm (10.000 l). Der von der Verbandsgemeinde gezahlte Zuschuss liegt bei 55,00 €/cbm. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Leistung, auf die kein Rechtsanspruch besteht. Die Antragsformulare sind bei den zuständigen Sachbearbeitern erhältlich.

Anschrift:
Verbandsgemeinde
Nieder-Olm
Pariser Straße 110
55268 Nieder-Olm
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden