Verwaltungsleistungen A-Z

/ Soziales / Schulen und Kultur / Ganztagsschule

Leistungsbeschreibung

Das Ganztagsschulprogramm des Landes Rheinland-Pfalz, gestartet im Jahr 2001, hat alle Erwartungen weit übertroffen. Ganztagsschulen in Angebotsform sind fester Bestandteil der Schullandschaft. 
 
Die Schülerinnen und Schüler profitieren von einer intensiven schulischen Förderung, neuen Gestaltungsmöglichkeiten des Schulalltags und einer verstärkter Öffnung der Schule durch die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern. Gleichzeitig wird den Eltern durch dieses Bildungsangebot eine verbesserte Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Erziehungsarbeit ermöglicht.
 
Ergänzt wird das Angebot durch betreuende Grundschulen und verpflichtende Ganztagsschulen. Dazu zählen auch die G8-Gymnasien. Die Verkürzung der Schulzeit wird mit einem verpflichtenden Ganztagskonzept verbunden, in dem die bestmögliche Förderung aller Schülerinnen und Schüler gewährleistet ist. Die verkürzte gymnasiale Schulzeit wurde schrittweise an Standorten eingeführt, an denen dies von den Eltern, der Schule und dem Schulträger gewünscht wurde. Insgesamt bieten 19 Gymnasien den 8-jährigen Bildungsgang an.
Spezielle Hinweise für - Verbandsgemeinde Nieder-Olm

In der Verbandsgemeinde Nieder-Olm sind drei Grundschulen Ganztagsschule in Angebotsform. Dies sind die Burgschule Nieder-Olm, die Adam-Elsheimer-Grundschule in Stadecken-Elsheim und die Grundschule Zornheim.

Welche Gebühren fallen an?

Spezielle Hinweise für - Verbandsgemeinde Nieder-Olm

Ansprechpartner für die Verpflegungsbeiträge ist Carmen Odelga.

Anschrift:
Verbandsgemeinde
Nieder-Olm
Pariser Straße 110
55268 Nieder-Olm