Reisen nach Polen

Da aufgrund der Pandemie derzeit Planungen und Abläufe von Reisen allgemein sehr unübersichtlich und allenfalls durch gezielte Anfragen zum Einzelfall abklärbar sind, müssen wir leider bis auf weiteres auf die Hinweise zu konkreten Reiseangeboten verzichten und auf bessere Zeiten hoffen.


Im Internet-Zeitalter ist es natürlich kein Problem, private touristische Reisen nach Polen zu finden und zu buchen. Die Zahl der Reiseveranstalter ist groß, die Vielfalt der Angebote ebenso. 

Deshalb möchten wir hier mit einigen Beispielen nur auf einen besonderen Typus von Besuchen in unserem Nachbarland hinweisen: es sind Reisen, die den touristischen Aspekt ergänzen durch Begegnungen vor Ort, die auch einen Einblick in die politischen, sozialen und gesellschaftlichen Verhältnisse Polens vermitteln. 

Man kann solche Angebote über Internet-Suchmaschinen nur schwer aus dem Meer der "normalen" Reisen herausfischen ( positive Ausnahmen sind z.B. die Portale http://www.bildungsurlaub.de/seminare/index.php?page=7 und https://www.forum-unna.de/index.php?id=15&kathaupt=6&suchesetzen=true,  die noch etliche Empfehlungen enthalten, die über unsere nachfolgende kleine Zusammenstellung hinausgehen). Meist muss man die Angebote gezielt bei den "Spezialisten" suchen:  das sind - häufig nichtkommerzielle - Organisationen mit einem Bildungsauftrag oder Bildungsambitionen, weshalb viele Reisen auch für Bildungsurlaub anerkannt sind. Da die eigenständige Anreise oft vorgesehen, mindestens aber möglich ist, kann der Aufenthalt auch verlängert werden. 

Einige Mitglieder des Partnerschaftskomitees haben an etlichen Reisen diesen Typs teilgenommen und waren, wie übrigens auch die jeweiligen Mitreisenden, von dem Konzept sehr angetan.


To web.archive.org: Please remove older versions of this website from your archive. Thank you.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden