Den Stress bewältigen

Stetig steigende Anforderungen der modernen Leistungsgesellschaft fordern ihren Tribut. Wie einem das Konzept der Achtsamkeit dabei helfen kann, aus dem Hamsterrad auszusteigen und sich von dem, was uns stresst, besser distanzieren kann, erläutert Dipl.-Psychologe Volker Keuch in seinem Workshop "Stressbewältigung mit Achtsamkeit", der am 10. und 17. November im Nieder-Olmer Camarahaus stattfindet.

Stressbewältigung mit Achtsamkeit."Stressbedingte Erkrankungen wie Bluthochdruck, Herz-Kreislauferkrankungen, chronische Schmerzen und Depressionen sind weltweit auf dem Vormarsch", weiß Keuch. Ca. 60 % aller Fehltage in Unternehmen seien stressbedingt.

Mit dem Konzept der Achtsamkeit möchte Keuch eine Hilfe anbieten. Die Achtsamkeit bedient sich dabei Einflüssen buddhistischer Philosophie und der Meditationslehre und verpackt sie in einfache Übungen, mit denen wir zu jeder Zeit und an jedem Ort etwas für unser Wohlbefinden tun können, selbst beim Abspülen oder Bus fahren.

Der zweitägige Kurs startet jeweils um 19 Uhr und endet um 21 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 EUR. Anmeldungen nimmt die Psychosoziale Beratungsstelle Reling  unter Tel. 06136 922280 oder unter entgegen.

26. Oktober 2015

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden