Fluglärm schädigt Kinder

Die Lärmwirkungsstudie „NORAH-Kinder“ hat unter anderem nachgewiesen, dass die Lesefähigkeit von Kindern verzögert ist, wenn sie stark unter Fluglärm leiden. Am 29. Januar 2015 stellt die Leiterin der NORAH-Studie Kinder ihre Untersuchung öffentlich vor, und zwar um 19:30 im Rathaus Walldorf, Flughafenstraße 37, 64546 Mörfelden-Walldorf.

„Aus erster Hand wird darüber informiert, wie Fluglärm Kinder schädigt. Bemerkenswert ist dabei, dass die NORAH-Studie von Flughafen-Befürwortern in Auftrag gegeben wurde. Trotzdem ließen sich die besorgniserregenden Ergebnisse nicht verschleiern“, so der Fluglärmbeauftragte der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, Bernd-Olaf Hagedorn. Interessenten für eine Fahrgemeinschaft können sich unter melden.

22. Januar 2015

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden