Kinder. Foto: scusi | fotolia.com

Fortbildung für Mitarbeiterinnen der Betreuenden Grundschule

An allen sechs Grundschulen der Verbandsgemeinde Nieder-Olm gibt es die Betreuende Grundschule. In ihr werden Kinder bei vorliegendem Bedarf vor Schulbeginn sowie nach dem Schulende betreut. Um die Mitarbeiterinnen auf ihre Aufgaben besser vorzubereiten, fand im vergangenen Monat ein internes Seminar unter Leitung von Karin Kienle und Hans-Peter Schmidt. Angeboten wurde die Schulung vom Sozialpädagogischen Fortbildungszentrum Mainz.

Im Rahmen des Seminars wurde unter anderem die Frage behandelt, wie die Betreuung sinnvoll gestaltet werden kann. Dabei wurde ein Augenmerk auf die Stichworte Mittagessen, Spielen, Basteln, Hausaufgaben gelegt. Ebenso wurde auf die Erwartungshaltung der Eltern eingegangen und die sich aus der Betreuung heraus resultierende Verantwortung.

Eine gute Resonanz erfuhr die Schulung der Mitarbeiterinnen der Betreuenden Grundschule.Eine gute Resonanz erfuhr die Schulung der Mitarbeiterinnen der Betreuenden Grundschule.

Kienle und Schmidt referierten zudem über die Entwicklungspsychologie von Kindern im Alter zwischen sechs und zehn Jahren und gaben wichtige Tipps zur Einschätzung und Wahrnehmung hinsichtlich des Entwicklungsstandes. Gleichzeitig wurden Kenntnisse zur Konfliktlösung beim Umgang mit schwierigen und verhaltensauffälligen Kindern vermittelt. 

Das anschließende Feedback unter den Betreuerinnen war sehr gut und überwiegend positiv. Dies führt zu dem Entschluss auch in Zukunft Fortbildungen anzubieten, um das Betreuungspersonal bestmöglich vorzubereiten.

Titelfoto: scusi | fotolia.com
14. Juli 2015

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden