Symbolbild für Barrierefreiheit. Foto: kebox | fotolia.com

Mitglieder für neuen Behindertenbeirat gesucht

Obwohl erst eine Amtsperiode alt, kann der Behindertenbeirat der Verbandsgemeinde Nieder-Olm durchaus als eine feste Institution bezeichnet werden, der in den vergangenen fünf Jahren sehr viel bewegt hat. Die nächste Amtszeit des vom Verbandsgemeinderat berufenen Beirats beginnt im Juli. Um die Mitgliedschaft können sich interessierte Einwohnerinnen und Einwohner ab sofort bewerben.

Der Beirat hat die Aufgabe, die Interessen behinderter und mobilitätseingeschränkter Menschen im Sinne der Förderung der Selbstbestimmung und Eigenständigkeit bei der Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft zu vertreten.  

Neben Vertreter/innen der unterschiedlichen Wohlfahrtsverbände und anderer Einrichtungen, die sich um die Belange behinderter Menschen kümmern, besteht der Beirat aus bis zu acht Einwohnerinnen/Einwohnern aus der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, die eine Behinderung z.B. Mobilitätseinschränkung oder Sinnesbehinderung haben. Die Beeinträchtigung muss durch einen Schwerbehindertenausweis bzw. einen Feststellungsbescheid des Versorgungsamtes nachgewiesen sein. Mindestens eine Person soll unter 18 Jahre sein. 

An einer Mitarbeit interessierte Einwohnerinnen und Einwohner können sich gerne beim Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, Ralph Spiegler, Pariser Str. 110, 55268 Nieder-Olm  bewerben. Die Bewerbungen werden dann vom Bürgermeister in Abstimmung mit dem Ausschuss für Generationen, Soziales, Kultur und Migration gesichtet und für die Berufung als Mitglied vorgeschlagen.  

Sollten Sie vorab Fragen haben, wenden Sie sich gerne an die Abteilung Bürgerdienste, Frau Annette Hambach-Spiegler, Tel. 06136-69120 oder per Mail .

Foto: kebox | fotolia.com
13. April 2015

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden