Weihnachten. Foto: Miroslava Hlavacova | Fotolia.com

Weihnachts- und Neujahrsgrüße des Bürgermeisters

Liebe Bürgerinnen und Bürger, ein bewegendes Jahr 2015 geht zu Ende. Doch gerade angesichts der jüngsten Ereignisse in Paris fällt es vielen Menschen schwerer denn je, ein positives Fazit zu ziehen. Die unfassbaren Taten der Terroristen haben Ängste geschürt und es stellt sich mehr und mehr die Frage nach dem Warum.

Bürgermeister Ralph Spiegler.Die Gründe, weshalb zum Großteil junge Menschen solche unglaublichen Gräueltaten im Namen des Islamischen Staates verüben, sind nur schwer zu nachzuvollziehen. Fakt ist jedoch, dass die Ursachen weitaus tiefer liegen als der Hass auf andere Religionen.

Den Beleg dafür liefert die traurige Wahrheit, dass in Paris Menschen aller Glaubensrichtungen umkamen. Ebenso werden z.B. in Syrien zahlreiche Muslime durch den IS getötet, gefoltert und unterdrückt. Die Frage, weshalb Menschen dann ins vermeintlich sichere Europa flüchten, darf sich unter diesen Umständen nicht stellen.

Umso stolzer macht es mich, wie wir in unserer Verbandsgemeinde mit Menschen aus anderen Nationen umgehen. Aus allen Gemeinden erfahren die Flüchtlinge eine schier unglaubliche Unterstützung. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger engagieren sich ehrenamtlich, um den Asylbewerbern den Einstieg in ihrer neuen Heimat so leicht wie möglich zu machen. Sie zeigen und erklären unseren neuen Mitbürgern grundlegende Dinge und kulturelle Eigenarten, sodass die Integration in die Gesellschaft leichter gelingt. Das ist keineswegs selbstverständlich und doch irgendwie typisch für die Region Rheinhessen, wo sich die Menschen seit jeher weltoffen und gastfreundlich präsentieren.

Gemeinsam möchten wir dann auch im kommenden Jahr das 200-jährige Bestehen unserer schönen Heimat feiern. Rheinhessen, einst nur als Anhängsel des Großherzogtums Hessen erschaffen, hat sich seitdem etabliert, emanzipiert und ist bundesweit nicht nur für seinen guten Wein bekannt. Die Rheinhessen fühlen sich ihrer Region verbunden und sie wissen zu feiern. Mit von der Partie sind im kommenden Jahr daher selbstredend alle Ortsgemeinden, die Stadt Nieder-Olm sowie zahlreiche engagierte Vereine und Initiativen. Sie alle haben ein tolles Programm auf die Beine gestellt, das Sie durch das Jubiläumsjahr begleiten wird. Lassen Sie sich überraschen und gut unterhalten. Ich bin mir sicher, dass Sie begeistert sein werden. Insofern wird 2016 sicherlich ein gutes Jahr werden.

Dies gilt auch im Hinblick auf die Entwicklung unserer Verbandsgemeinde. Gerade in finanzieller Hinsicht steht die VG so gut da, wie schon lange nicht mehr. Lag der Schuldenstand im Jahre 2002 noch bei rund 12,5 Millionen Euro, werden es nach den derzeitigen Planungen Ende 2016 voraussichtlich nur noch 3,2 Millionen Euro sein. Damit sind die Verbindlichkeiten so niedrig sein wie seit langem nicht mehr und wir sind unserem Ziel der schuldenfreien VG einen großen Schritt näher gekommen. 

Diese sparsame Politik geht jedoch keineswegs zu Lasten der aktuellen und zukünftiger Generationen, denn gemeinsam mit dem Rat wurden sehr wohl vorausschauende Entscheidungen getroffen. Um Pensionslasten in der Zukunft abzufedern, werden z.B. bereits seit einigen Jahren regelmäßig Sonderzahlungen an die Pensionskasse geleistet. Unsere Schulen, das Rheinhessen-Bad oder auch das Rathaus werden auch im kommenden Jahr ohne Investitionsstaus unterhalten und modernisiert.

Das schont nicht nur den "Verbandsgemeindesäckel", sondern auch die Umwelt, denn bei Sanierungsmaßnahmen achten wir stets darauf, diese umweltfreundlich und nachhaltig umzusetzen. Damit das so bleibt, wurde in diesem Jahr die Stelle einer Klimaschutzmanagerin eingerichtet. Sie koordiniert Klimaschutzprojekte und gibt hilfreiche Denkanstöße, wie man bereits mit kleinen Mitteln etwas erreichen kann.

Abschließend wünsche ich Ihnen für das kommende Weihnachtsfest gemeinsam mit meinen Beigeordneten Erwin Malkmus, Michael Moschner und Antoinette Malkewitz alles Gute sowie ein erfolgreiches und glückliches Jahr 2016.

Auch bedanke ich mich recht herzlich bei den Mitgliedern des Verbandsgemeinderates, den Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeistern mit ihren Ortsgemeinderäten, dem Nieder-Olmer Stadtbürgermeister und seinem Stadtrat sowie bei meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Ein frohes Weihnachtsfest, Ihr
Ralph Spiegler
Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nieder-Olm

Foto: Miroslava Hlavacova | Fotolia.com
Nieder-Olm, im Dezember 2015

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden