Logo der Reling

Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien

Das Thema Alkohol und Kinder wird selten zusammengebracht. Tatsache ist: Alkoholkonsum und Alkoholsucht betrifft alle Gesellschaftsschichten. In Deutschland lebt  etwa jedes sechste Kind mit einem alkoholabhängigen Elternteil zusammen. Diese betroffenen Kinder sind in fast jeder Kindergartengruppe oder Schulklasse zu finden.

Darüber hinaus werden jährlich in Deutschland ca. 2000 Kinder mit dem klinischen Vollbild FAS (Fetales Alkoholsyndrom) sowie ca. 4000 Kinder mit alkoholbedingten kognitiven Schädigungen sowie erheblichen Verhaltensstörungen geboren. Diese werden überwiegend nicht erkannt oder nicht mit dem Alkoholkonsum der Mutter in Bezug gebracht. Alkohlkonsum in der Schwangerschaft ist die häufigste Ursache für nicht genetisch bedingte kindliche Fehlbildungen.

Die Beratungsstelle Reling möchte durch ihre Teilnahme an der bundesweiten Aktionswoche von NACOA Deutschland (Interessenvertretung für Kinder aus Suchtfamilien e.V.), auf die Existenz dieser Kinder aufmerksam machen, ihre Lebenswirklichkeit erklären und auf Hilfsmöglichkeiten hinweisen.

Wir möchten Sie auf folgende Veranstaltungen hinweisen

Dienstag, 16.02.2016
„Ich umfasse einen Baum“
Ausstellung mit Bildern von Kindern aus Suchtfamilien (mit freundlicher Unterstützung der Landeszentrale für Gesundheitsförderung Rheinland-Pfalz e.V.)
Ort: Foyer des Rathauses Nieder-Olm
17.00 Uhr Vernissage

Donnerstag, 18.02.2016  „Denk an mich“
Informationsveranstaltungen für Fachkräfte die mit Kindern arbeiten (Schule, Kita, Ärzte, Hebammen usw.)
Ort: Sitzungszimmer in der VG Nieder-Olm 1. OG
15.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Weitere Informationen erhalten Sie in der Psychosozialen Beratungsstelle Reling:
, Telefon:  06136-922280

Informationen zum Thema gibt es im Internet unter:
www.coa-aktionswoche.de
www.nacoa.de
www.kidkit.de

12. Februar 2016

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden