Glucholazy

Besuch aus Głuchołazy

Vom 26. bis 29. Mai 2016 findet in Nieder-Olm das diesjährige Treffen mit den Gästen aus Głuchołazy statt,  der polnischen Partnerstadt der Verbandsgemeinde - zum insgesamt 20. Mal. Dieses Jubiläum fällt zusammen mit dem 200. Geburtsjahr  der Region Rheinhessen. Außerdem wird vom 27.-29.5. in der Stadt Nieder-Olm auch das Straßenfest gefeiert.

Die polnischen Gäste wollen wie üblich am Fronleichnamstag gegen 18:00 Uhr vor der Eckes-Halle eintreffen. Hier werden sie von ihren deutschen Gastgebern abgeholt. Am Freitag steht eine Busfahrt nach Frankfurt mit einer Besichtigung der Main-Metropole auf dem Programm. Abends gegen 18:00 Uhr ist man wieder zurück, um der Eröffnung des Straßenfestes beizuwohnen. Im Rathausfoyer wird anschließend eine internationale Kunstausstellung eröffnet. Auf dem Straßenfest werden auch französische und italienische Gäste aus anderen Partnerstädten anwesend sein. Ab 20:00 Uhr hat die französische Musikgruppe "Stanlor" ihren Auftritt. Von den Ständen des Straßenfestes wird auch einer durch die Landfrauen aus Głuchołazy betrieben.

Am Samstag um 11:00 Uhr hält Dr. Benjamin Conrad aus dem Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte der Universität Mainz im Rathaus einen Vortrag (deutsch & polnisch) zum Thema "Eine Zukunft, die man sich anders vorstellte: Deutsche und Polen in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts". Ansonsten gestalten die Gastgeber den Tag mit ihren Gästen in eigener Regie, ehe sie ab 18:00 Uhr in der Eckes-Halle die Festveranstaltung zum Jubiläum besuchen, bei der auch die Rheinhessische Bläserphilharmonie mitwirkt.

Am Sonntag besteht noch die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Ökumenischen Gottesdienst auf dem Rathausplatz am Vormittag sowie zur Besichtigung des Postmuseums Erbes-Büdesheim am Nachmittag. Für 18:00 Uhr ist die Abreise der Gäste vorgesehen.

09. Mai 2016

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden