Brennender Adventskranz. Foto: fotolia.de | eyetronic

Brände im Advent verhindern

Advent. Advent, ein Lichtlein brennt! Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier,......" Damit statt dem Christkind nicht die Feuerwehr vor der Tür steht, haben wir einige wertvolle Tipps zum sorgsamen Umgang mit Kerzen!

Gemütliche Abende mit Plätzchen und Kerzenschein: Die Adventszeit ist für viele Menschen eine Zeit der Besinnlichkeit. Damit diese nicht durch Brände überschattet wird, die durch Unachtsamkeit ausgelöst wurden, mahnen die Feuerwehren zum sorgsamen Umgang mit Kerzen. Dadurch können zahlreiche Feuerwehreinsätze in der Adventszeit vermieden werden.

Tipps der Feuerwehr zum Advent: So kann man Brände verhindern!

    • Verstellen Sie nicht Fluchtwege wie Fenster, Türen, Flure und Treppen.
    • Behalten Sie Tannengestecke und Adventskränze nicht zu lange in der Wohnung, trockene Zweige brennen wie Zunder.
    • Ersetzen Sie trockene Zweige durch frisches Tannengrün und holen Sie den Weihnachtsbaum erst am 24.12. in das warme Zimmer.
    • Benutzen Sie keine brennbaren Untersätze.
    • Achten Sie auf ausreichenden Sicherheitsabstand zu leicht brennbaren Materialien, wie z.B. Vorhänge und Gardinen.
    • Prüfen Sie das Temperaturumfeld vorsichtig mit der Hand.
    • Verwenden Sie Sicherheitskerzen. Der vor dem Kerzenboden endende Docht lässt die Flamme erlöschen. Lassen Sie brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt, schon gar nicht, wenn Kinder allein im Zimmer sind.
    • Verwahren Sie Zündhölzer und Feuerzeuge an einem sicheren Platz.
    • Wunderkerzen gehören nicht in die Adventsgestecke oder Weihnachtsbäume.
    • Beugen Sie vor: Halten Sie für den Brandfall ein Gefäß mit Wasser griffbereit, denn um ein Gefäß mit 10-12 Litern Wasser zu füllen, benötigen Sie ca. 1 Minute. Genau das kann eine Minute zu spät sein.
    • Alarmieren Sie bei Feuer sofort die Feuerwehr, Notruf 112, bewahren Sie Ruhe, verlassen Sie den Brandraum und schließen die Tür. Weisen Sie die Feuerwehrkräfte ein !!
    • Rauchwarnmelder in der Wohnung verringern das Risiko der unbemerkten Brandausbreitung enorm, indem sie rechtzeitig Alarm geben. Die kleinen Lebensretter gibt es günstig im Fachhandel – übrigens passen sie perfekt als Geschenk auf den Gabentisch!

    Foto: fotolia.com | eyetronic
    5. Dezember 2016

    Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
    Einverstanden