Musikinstrumente. Foto: Siarhei Pleshakou | Fotolia.com

Frühlingsbenefizkonzert zugunsten der Seniorenresidenz

Auch in diesem Jahr konnten die wärmenden Sonnenstrahlen viele Bürgerinnen und Bürger nicht davon abhalten, der Einladung des Fördervereins der Seniorenresidenz zum traditionellen sonntäglichen Frühlingskonzert im Nieder-Olmer Rathaus zu folgen. Sie kamen in so großer Zahl, dass viele Besucher nur durch spontane Improvisation der Gastgeber im Ratssaal Platz fanden.

Nach der freundlichen Begrüßung durch Herrn Schmöckel (Heimleiter Seniorenresidenz) und Herrn Schäfer (Förderverein) folgte ein von Herrn Klaassen (Leiter Musikschule) überzeugend inszenierter und unterhaltsam moderierter Frühlings-Streifzug durch die verschiedene Epochen der Musikgeschichte.

Schon gleich zu Beginn beeindruckten Paul Neuhaus und die Porcellini-Geschwister mit dem Klaviertrio von Klengel, die ebenso eindrucksvoll musizierten wie Hannah Mildner, die Skyfall von Adele spielte. Ira Keßel und Josephine Castle ließen Musik im galanten Stil von Carl Phil. Emanuel Bach erklingen. Musik ganz anderer Art präsen tierten Hannah Pfützner, Janina Kreisel und Eva-Maria Lechler: Sie sangen intonationsrein Werke von Monteverdi und Holst. Aber nicht weniger Beifall erhielten Pauline Werner und Ira Keßel für ihre meisterhaften Liszt-und Chopin-Interpretationen.

Zu den virtuosen Höhepunkten des Programms zählte die Aufführung einer Mozart-Sonate mit Jens Klaassen (Klavier) und Shanshan Li (Violine). Den Abschluss bildeten Alexandra Geist (Sopran) und Jens Klaassen (Klavier) mit spaßig-launig moderierten und interpretierten Mozart-Liedern sowie einem perfekt „gecoverten“ Chanson von ZAZ als fetzigem „Schlussakkord“.

Am Ende wurden alle Mitwirkenden von den Veranstaltern mit herzlichem Dank und kleinen Aufmerksamkeiten bedacht, begleitet vom anhaltenden Beifall des Publikums und der bekundeten Vorfreude auf das Konzert 2017.

Grund zur Freude hatten schließlich die Veranstalter angesichts des gut gefüllten Spendenkörbchens. Allen Spendern sei hiermit herzlich gedankt.

Text:  J.K. & K.A.
Titelfoto: Siarhei Pleshakou | Fotolia.com
Foto:  K.Louis

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden