begegnungen

Musik der Extraklasse

Mit "begegnungen" erschuf die Musikschule der Verbandsgemeinde Nieder-Olm vor einigen Jahren ein exklusives und intimes Musikfestival, welches sich auf erstklassige Künstler konzentriert, die sich auf dem Weg in die Beletage befinden. Im November startet im Rathaus der VG die fünfte Auflage mit talentierten jungen Musikern.

Klavierabend: Marie Rosa Günter

Den Auftakt bildet am 4. November um 19:30 Uhr Marie Rosa Günter. Sie wird Johann Sebastian Bachs Goldbergvariationen spielen, die als Höhepunkt der barocken Variationskunst gelten. Günter wird von der Presse als stilsicher, tiefgründig und natürlich gelobt. Schon in jungen Jahren konnte sie durch zahlreiche Erfolge auf sich aufmerksam machen.

Kammermusik: Bulgarian Suite

Am 11. November, ebenfalls um 19:30 Uhr, sind Nadeshda Yotzova am Klavier sowie Kana Sugimura an der Violine zu Gast. Zusammen bilden sie "Bulgarian Suite" und präsentierten die Musik bulgarischer Komponisten wie z.B. Pantcho Vladigerov. Außerdem wird eine Eigenkomposition Yotzovas an diesem Abend uraufgeführt. 

Yotzova, die gemeinsam mit der Violinistin des in Nieder-Olm bekannten Flex Ensembles konzertiert, kann auf eine hoffnungsvolle Karriere blicken. Als hochbegabte Pianistin konnte sie bereits zahlreiche Preise bei internationalen Musikwettbewerben ergattern.

Jazz: Without Limits

Nur einen Tag später findet das dritte Konzert mit dem Titel "Without Limits" statt. Beginn ist um 19:30 Uhr. Lucas Leidinger (Klavier) und Daniel Daemen (Saxopohon) geben sich dann die Ehre. Gerade Leidingers Schaffen umfasst eine Vielzahl an Kompositionen für kleine und große Jazz-Ensembles bis hin zu Solo-Klavierstücken, Streichquartetten und Theatermusiken. Er ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Band- und Kompositions-Wettbewerbe.

Ralph Spiegler, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, erhofft sich regen Zuspruch: "Die Künstler sind von Musikschulleiter Jens Klaassen hervorragend ausgewählt."

Hinzu komme die besondere Nähe der Konzerte, die allesamt im Ratssaal des Nieder-Olmer Rathauses stattfinden. "Dies gibt den Veranstaltungen einen besonderen Touch. Die Künstler können durch die räumliche Enge besser mit dem Publikum interagieren und es entsteht eine ganz spezielle Atmosphäre, die man einfach erlebt haben muss."

Karten für die einzelnen Veranstaltungen gibt es bei der Musikschule der Verbandsgemeinde Nieder-Olm unter . Die Eintrittspreise betragen je Konzert 16 EUR (ermäßigt 9 EUR). Außerdem gibt es ein Familienticket für 32 EUR.

begegnungen

24. Oktober 2016

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden