Symbolbild Gleichberechtigung. Foto: GiDesign | fotolia.com

Pflege und Beruf – vereinbar!? Die gesetzlichen Neuerungen kompakt.

Deutschland altert – und die Mehrzahl der pflegebedürftigen Menschen wird bislang von Angehörigen gepflegt. Das soll nach dem Willen des Gesetzgebers so bleiben, fehlen doch auch Pflegefachkräfte. Um die Pflege attraktiver zu machen, hat der Gesetzgeber viele Verbesserungen für pflegende Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eingeführt: Kurzzeitpflege. Pflegezeit. Pflegeteilzeit. Familienpflegezeit.

Referent Rudolf Klaus.Was verbirgt sich dahinter? Was ist für meinen Fall das passende Mittel? Welche staatlichen Leistungen gibt es? Wie schnell kann man eine Pflege-Auszeit bei seinem Arbeitgeber nehmen? Welche Auswirkungen hat welches Mittel auf Einkommen, Krankenversicherung und die eigene Rentenversicherung? Der Vortrag soll Klarheit in die auf den ersten Blick etwas unübersichtliche Materie bringen.

Im Laufe des Abends wird sich das Kompetenzzentrum Nieder-Olm vorstellen mit seinen Aufgaben und Unterstützungsmöglichkeiten zum Thema Pflege. 

Referent: Rechtsanwalt Dr. Klaus Rudolf, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Ort: Rathaus Nieder-Olm, Ratssaal, 55268 Nieder-Olm
Ansprechpartnerin: Heike Schubert, Gleichstellungsbeauftragte Nieder-Olm
Am Mittwoch, den 06.April 2016 um 19.00 Uhr

Um Anmeldung wird gebeten Mail: heike.schubert@vg-nieder-olm, Tel.: 06136 / 69 260.

Titelfoto: GiDesign | fotolia.com
21. März 2016

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden