Kommunikation. Foto: Happy Art | fotolia.com

Sprachmittlerin für Flüchtlingskinder in Nieder-Olmer Kitas

Mit Eva Weinitschke beschäftigt die Verbandsgemeinde Nieder-Olm zunächst bis zum Jahresende eine eigene Sprachmittlerin, die in mehreren Nieder-Olmer Kindertagesstätten aktiv sein wird. Weinitschkes Aufgabe wird es sein, bei Verständigungsproblemen zwischen Flüchtlingskindern und deren Eltern auf der einen Seite, sowie den Erzieherinnen und Erziehern auf der anderen, beratend und vermittelnd tätig zu sein.

"Sprache und Kommunikation sind wichtige Faktoren zur Integration", sagt Ralph Spiegler, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nieder-Olm. "Je früher man hier gezielt ansetzt, umso besser wird das Miteinander gelingen."

Eva Weinitschke ist keine Unbekannte in Nieder-Olm. Bereits seit längerem ist sie in verschiedenen Kindertagesstätten ehrenamtlich tätig, um die dort ansässigen Teams bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Von Vorteil ist dabei, dass Weinitschke mehrere Jahre im Ausland gearbeitet hat und neben ihrer Muttersprache deutsch sowohl arabisch als auch teils kurdisch spricht. 

Finanziert wird die Stelle über den Landkreis Mainz-Bingen aus Mitteln des ehemaligen Betreuungsgeldes. Die Gelder wurden nach dessen Abschaffung frei und sollen jetzt für Maßnahmen und Investitionen zur Verbesserung der Kindertagesbetreuung verwendet werden.

Foto: Happy Art | fotolia.com
26. August 2016

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden