Straßenbau. Foto: graphicsdeluxe | Fotolia.com

Verkehrseinschränkungen auf Landesstraße - Bauvorbereitung läuft

Der Landesbetrieb Mobilität Worms koordiniert und bereitet derzeit die bauliche Erneuerung der L 413 östlich der Autobahn Anschlussstelle Nieder-Olm vor. Der rund 250 Meter lange Abschnitt liegt zwischen der Autobahn Anschlussstelle Nieder-Olm Nord und dem Kreisel L 413/ L 401 am Ortseingang Nieder-Olm.

Die Bauarbeiten sollen nach derzeitiger Planung mit dem Beginn der Sommerferien (18. Juli) starten. Geplant ist eine Bauzeit von rund zwölf Wochen. Die Landesstraße ist durch starke Spurrinnen und Fahrbahnschäden wie Netzrisse gekennzeichnet. Die geplante Baumaßnahme umfasst die Erneuerung des Radweges und der Fahrbahn sowie die Sanierung des Brückenbauwerkes.

Die Landesstraße hat in diesem Streckenabschnitt eine sehr hohe Verkehrsbelastung von rund 16.500 Fahrzeugen pro Tag.

Die Arbeiten werden unter laufendem Betrieb bei halbseitiger Sperrung mit Einbahnstraßenverkehr Richtung Anschlussstelle umgesetzt. Aus bautechnischen Gründen ist in den Sommerferien eine einwöchige Vollsperrung des Streckenabschnittes unvermeidbar.

Die Umleitungsführung erfolgt über die Anschlussstelle Saulheim und ist mit der Baustelle auf der A63 koordiniert.

Die Bauleistungen werden öffentlich ausgeschrieben. Der Bauauftrag soll Anfang Juli erteilt werden. Danach wird der LBM Worms weiter zum geplanten Bauablauf informieren.

Die Baukosten werden auf rd. 550.000 Euro geschätzt.

Der LBM Worms bitte die Verkehrsteilnehmer und betroffenen Betriebe um Verständnis für die dringend notwendige Sanierung der Landesstraße.

Text: LBM Worms
Foto: graphicsdeluxe | Fotolia.com
29. Juni 2016

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden