Schubkarre. Foto: Rainer Sturm | pixelio.de

Vollsperrung der Landesstraße L 413

Unter Hinweis auf die bereits erfolgte Vorankündigung weist der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms darauf hin, dass ab dem kommenden Dienstag, 09. August, ab 6.30 Uhr bis einschließlich 16. August der 250 Meter lange Abschnitt der L 413 zwischen der Autobahn Anschlussstelle Nieder-Olm Nord und dem Kreisel L 413/ L 401 am Ortseingang Nieder-Olm voll gesperrt wird. Ab Mittwochmorgen, 17.August, steht die L 413 dem Berufsverkehr wieder zur Verfügung.

Die Umleitungsführung erfolgt über die Anschlussstelle Saulheim und ist mit der Baustelle auf der A63 koordiniert.

Seit dem 25. Juli laufen die Bauarbeiten zur baulichen Erneuerung der L 413 östlich der Autobahn Anschlussstelle Nieder-Olm. Geplant ist eine Bauzeit von rund zwölf Wochen. Die Landesstraße ist durch starke Spurrinnen und Fahrbahnschäden wie Netzrisse gekennzeichnet. Die Baumaßnahme umfasst die Erneuerung des Radweges und der Fahrbahn sowie die Sanierung des Brückenbauwerkes.

Die Landesstraße hat in diesem Streckenabschnitt eine sehr hohe Verkehrsbelastung von rund 16.500 Fahrzeugen pro Tag. Die Baukosten werden auf rd. 550.000 Euro geschätzt.

Der LBM Worms bitte die Verkehrsteilnehmer und betroffenen Betriebe um Verständnis für die dringend notwendige Sanierung der Landesstraße.

Text: Landesbetrieb Mobilität
Foto: Rainer Sturm | pixelio.de
2. August 2016

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden