Wahl-o-Mat

Wahl-o-Mat für Landtagswahl

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat für die am 13. März anstehende Landtagswahl in Rheinland-Pfalz wieder einen "Wahl-o-Mat" veröffentlicht. Mit diesem interaktiven Tool kann anhand von 38 Fragen aus verschiedenen Themenbereichen ermittelt werden, welche Partei die höchsten Übereinstimmungen mit dem eigenen Meinungsbild hat. Zu erreichen ist die Anwendung online unter www.wahl-o-mat.de.

Zu allen Fragen kann man angeben, ob man zustimmt, nicht zustimmt oder ob man sich neutral verhält bzw. die These überspringen möchte. Am Ende des Auswahlprozesses hat man zusätzlich die Möglichkeit, gewisse Themenbereiche, die einem besonders wichtig sind, stärker zu werten.

In Bezug auf die Auswertung kann man schließlich die eigenen Positionen mit bis zu acht verschiedenen Parteien vergleichen. Zur Auswahl stehen dabei alle 14 für die Wahl zugelassenen Parteien.

Wichtig zu wissen ist, dass der Wahl-o-Mat keine Wahlempfehlung abgibt, sondern lediglich ein Angebot zur politischen Bildung und Information darstellt. Dabei kann durchaus ein überraschendes Ergebnis herauskommen, das man selbst nicht erwartet hat. Laut der Bundeszentrale für politische Bildung kann dies z.B. daran liegen, dass die im Wahl-o-Mat dargelegten 38 Thesen nur einen Teil der politischen Themen wiedergeben.

Wahl-o-Mat

Logo Wahl-o-Mat: Bundeszentrale für politische Bildung
18. Februar 2016

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden