Fahne mit dem Logo der Verbandsgemeinde Nieder-Olm.

Wahlplakate beschädigt

Unschönes spielt sich derzeit in Ober-Olm ab: Zahlreiche Wahlplakate, die für die Kandidatinnen und Kandidaten der am 13. März stattfindenden Landtagswahl werben sollen, wurden in den vergangenen Tagen wiederholt beschädigt.

Für zusätzlichen Ärger sorgt die Tatsache, dass abgerissene Plakate in umliegenden Grünflächen entsorgt wurden und nun von den Mitarbeitern des Bauhofes mühsam wieder eingesammelt werden müssen.

Die Ortsgemeinde Ober-Olm und auch die Verbandsgemeinde Nieder-Olm appellieren an den oder die Täter, solche vermeintlichen "Späße" zu unterlassen. Schließlich ist das Verunglimpfen oder das Zerstören von Wahlplakaten als Sachbeschädigung zu werten. Nach § 303 des Strafgesetzbuches kann ein solches Vergehen bestraft werden.

02. Februar 2016

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden