Fluglärmdemonstranten.  Foto: okalinichenko | Fotolia.com

200. Montagsdemonstration mit buntem Programm

Am kommenden Montag, den 30. Januar, findet ab 18:00 Uhr die 200. Montagsdemonstration gegen Fluglärm am Frankfurter Flughafen statt, im Terminal 1, Abflugebene, Halle B. Aus diesem Anlass haben die Organisatoren ein buntes Programm zusammengestellt.

200. Demo gegen Fluglärm.Hauptredner ist Uwe Hiksch von den "Naturfreunden" in Berlin. Er reist mit dem Zug an. Begleitet wird die Demonstration durch die Rheingold Marching-Band. Nach dem Umzug durch das Terminal ist ein Umtrunk mit Wasser, Wein und Kreppel geplant.

Aus der Verbandsgemeinde Nieder-Olm wird wieder ein Bus zur Montagsdemonstration fahren. Der Bus fährt von Nieder-Olm aus über Essenheim, Ober-Olm und Klein-Winternheim. Start ist um 17:00 Uhr am Bahnhof Nieder-Olm (Ludwig-Eckes-Allee). Dann geht es über Essenheim (17:10 Uhr, Rathaus), Ober-Olm (17:20 Uhr, Bahnhofstraße gegenüber der Apotheke) und Klein-Winternheim (17:30 Uhr, Elxlebener Platz) zum Frankfurter Flughafen. Die Rückkehr in die Verbandsgemeinde wird gegen 20:30 Uhr sein. Plätze im Bus können beim Fluglärmbeauftragten Bernd-Olaf Hagedorn per Telefon (Anrufbeantworter 06136 / 69238, bitte Rückrufnummer angeben) oder E-Mail () reserviert werden. Bitte geben Sie Ihren Zustiegsort an. Die Mitfahrt ist kostenlos.

Text: BOH
Titelfoto:  okalinichenko | Fotolia.com
23. Januar 2017

Kommentar verfassen
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Anschrift:
Verbandsgemeinde
Nieder-Olm
Pariser Straße 110
55268 Nieder-Olm
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden