Bild aus der Ausstellung Recht.Gesetz.Freiheit.

Ausstellung: Recht.Gesetz.Freiheit

„Recht.Gesetz.Freiheit“ ist der Titel einer Ausstellung des Oberlandesgerichts Zweibrücken. Zu sehen ist sie vom 16. Januar bis 2. Februar im Rathaus der VG Nieder-Olm. Die Vernissage findet am 16. Januar um 17 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

„Von Rheinbayern sollte die deutsche Revolution ausgehen. Zweibrücken war das Bethlehem, wo die junge Freiheit, der Heiland, in der Wiege lag…“  Bereits Heinrich Heine bemerkte 1840, dass sich Zweibrücken zu einem Zentrum der deutschen Freiheitsbewegung entwickelt hatte. Diese wurde vor allem von Juristen im Umfeld des Berufungsgerichtes (Appellationsgericht) des bayerischen Rheinkreises, der späteren Pfalz, getragen, das bereits ein Jahr nach seiner Gründung in Kaiserslautern nach Zweibrücken verlagert wurde.

Richter und Anwälte verteidigten das fortschrittliche französische Rechtssystem, das linksrheinisch in der napoleonischen Zeit eingeführt und 1816 beim Anschluss an Bayern garantiert worden war. Das Aufeinanderprallen zweier Rechtssysteme im Königreich Bayern eskalierte im Hambacher Fest 1832 und im Pfälzer Aufstand 1849.

Die Unabhängigkeit der Gerichte von der Regierung im Sinn der Gewaltenteilung, die Gleichheit vor dem Gesetz, das öffentliche und mündliche Gerichtsverfahren, die Staatsanwaltschaften und die Geschworenengerichte im Strafprozess sind heute fest verankerte Elemente der demokratischen Gesellschaft. Im Rahmen des Jubiläumsjahres „200 Jahre Rheinhessen“ erwarb die Ortsgemeinde Ober-Olm mit finanzieller Unterstützung der Verbandsgemeinde Nieder-Olm und des Landkreises Mainz-Bingen eine Ausgabe der Ausstellung, die eindrucksvoll dokumentiert, wie sich Demokratie und Recht entwickelt haben.

Die Ausstellung kann während der allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses besucht werden. Der Eintritt ist frei.

16. Januar 2018

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden