Szene aus "Maria Hilf". Foto: Helmut Dudenhöffer

Das Chawwerusch-Theater zeigt „Maria Hilf“

Am 6. Mai tritt das bekannte Chawwerusch-Theater im Festsaal der Nieder-Ramstädter Diakonie (Franz-Josef-Helferich-Haus) Jugenheim mit dem Theaterstück "Maria Hilf" auf. Dieses handelt von einer Mutter, einer Tochter und einer "unbezahlbaren" polnische Perle. Beginn des Theaterstückes ist 17 Uhr, ab 16 Uhr sind Sie willkommen, sich bei Selters, Sekt und Snacks über die Kommune Inklusiv zu informieren. Nach der Aufführung besteht die Möglichkeit, die Schauspieler kennenzulernen und mit Ihnen zu diskutieren.

"Maria Hilf" ist ein Kammerspiel über drei Frauen in einer Ausnahmesituation: komisch, tragisch, herzlich. Es handelt von Magdalena, die gern in ihrem Wohnzimmer sitzt und den Spatzen im Garten zuschaut. Dafür hat sie plötzlich mehr Gelegenheit, als ihr lieb ist – sie hatte einen Schlaganfall und ist seitdem auf einen Rollstuhl angewiesen. Ein Pflegeheim lehnt sie kategorisch ab, die Tochter soll sich kümmern. Die Tochter sieht sich aber nicht in der Lage dazu. Und so steht eines Tages Maria vor der Tür, eine "24-Stunden-Polin", die Magdalena pflegen soll. Magdalena ist die Pflegerin zu jung und viel zu polnisch...

Es spielen Felix S. Felix, Yaroslava Gorobey und Miriam Grimm. Buch und Regie Walter Menzlaw.

Der Eintritt beträgt 10 Euro. Der Vorverkauf findet im Seniorenbüro der Verbandsgemeinde Nieder-Olm sowie im Josef-Helferich Haus Jugenheim statt. Nähere Infos bei Margot Michele unter bzw. Tel. 06136 69133.

Im Rahmen des Projektes Kommune Inklusiv freuen sich die Kooperationspartner Nieder-Ramstädter Diakonie, der Arbeitskreis Demenzfreundliche Verbandsgemeinde, der Bildungstreff Nieder-Olm  und das Seniorenbüro der Verbandsgemeinde Nieder-Olm auf Sie!

Foto: Helmut Dudenhöffer
9. April 2018

Kommentar verfassen
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Anschrift:
Verbandsgemeinde
Nieder-Olm
Pariser Straße 110
55268 Nieder-Olm
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden