Quer durchs Leben 2018

Fortbildung zur professionellen Arbeit mit Kindern aus suchtbelasteten Familien

Reling, die psychosoziale Beratungsstelle der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, bietet am 22. und 23. Oktober ein zweitägiges Fortbildungsangebot zur professionellen Arbeit mit Kindern aus suchtbelasteten Familien im Weiterbildungszentrum in Ingelheim an. 

Suchtbelastete Familien sind in Deutschland keine Seltenheit. Statistisch gesehen ist etwa jedes fünfte Kind von einer elterlichen Suchterkrankung betroffen, mehr als 30% davon werden selbst suchtkrank. Oft ist es schwierig, diese Probleme frühzeitig zu erkennen. Der Umgang mit Kindern und Eltern aus diesen Familien stellt eine besondere Herausforderung dar. 

Durchgeführt wird die Veranstaltung von der Diplompädagogin Lena Amin und vom Diplomsozialpädagogen Matthias Trost. Darin sollen praxisnahe Handlungsmöglichkeiten zur Unterstützung des Kindes geschult werden. Ziel ist es, diese Kinder zu stärken und im Umgang mit ihren Bezugspersonen konkrete Lösungswege zu erarbeiten. 

Die Schulung findet am 22. und 23.  Oktober im Weiterbildungszentrum in Ingelheim statt. Sie beginnt jeweils um 9:00 Uhr und endet um 17:00 Uhr. In den Teilnahmekosten von 30€ pro Person sind Arbeitsmaterialien und kleine Verköstigungen enthalten. 

Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung finden Sie in unserer Broschüre „Quer durchs Leben“. Anmeldungen nimmt die Psychosoziale Beratungsstelle Reling unter der Telefonnummer 06136 922280 oder unter bis zum 2. Oktober entgegen.

16. August 2018

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden