Logo Mathematikum Gießen

Generationen-Ausflug ins Mathematikum

Zufrieden, gut unterhalten sowie um ein paar Erfahrungen reicher,  beendete die Ausflugstruppe aus Nieder-Olm den Generationennachmittag im Mathematikum in Gießen.  Ein schwebender Wasserball, ein Känguru-Puzzle, die Leonardo-da-Vinci-Brücke, sowie unendliche viele Knobel- und Bastellaufgabe weckten Staunen, Neugier und den Ehrgeiz die richtige Lösung zu finden. 

Dabei  steckten vor allem die Kinder die  Ältere n zum Spielen und Ausprobieren an. Kam man nicht weiter, suchte man die Lösung mit dem Nachbarn, dabei war es völlig egal ob man sich kannte, und ob dieser Nachbar sechs oder sechzig Jahre alt war.

Ein wohlverdientes Mittagessen wurde dabei fast vergessen, konnte aber  in Form eines Imbisses im Museum selbst genossen werden. Wer eine Pause brauchte, ging um die Ecke und erfreute sich in dem einen Gasthaus nationaler deutscher Gerichte oder genoss im anderen Gasthaus amerikanische Kultur.  

Da die Zeit im Flug verging, kamen nur wenige zu einem Bummel durch Gießen oder zu  einem kurzen Abstecher ins Justus-Liebig Haus. Letztes führte durch Versuchslabore, die über 100 Jahre alt waren und weckte dort für einige „Senioren“ eine weitere  Neugier für einen neuen noch zu planenden Ausflug im nächsten Jahr.

Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Generationenfahrt nach Gießen.

Text: Margot Michele
5. April 2018

Kommentar verfassen
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Anschrift:
Verbandsgemeinde
Nieder-Olm
Pariser Straße 110
55268 Nieder-Olm