Bildunterschrift v.l.n.r.: Bürgermeister der Gemeinde Jugenheim Herbert  Petri, Gudrun Schick, Bürgermeister der VG Nieder-Olm Ralph Spiegler, Wendelin Sieben, Ulrike Biglari, SPD-Gemeinderatsmitglied Klaus Wilms (Sörgenloch), Landrätin Dorothea Schäfer, Bürger-meister der Gemeinde Sörgenloch Dr. Frieder März. Copyright: Kreisverwaltung Mainz-Bingen.

Landrätin überreicht Landesehrennadel an Wendelin Sieben, Ulrike Biglari und Gudrun Schick

Wendelin Sieben und Ulrike Biglari aus Sörgenloch sowie Gudrun Schick aus Jugenheim wurden von Landrätin Dorothea Schäfer mit der Landesehrennadel für ehrenamtliches Engagement im Namen der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer ausgezeichnet. „Ehrenamt erfordert viel Zeit, die investiert werden muss. Das ist keine Selbstverständlichkeit“, betonte die Landrätin bei der Feierstunde in der Ingelheimer Kreisverwaltung.

Wendelin Sieben setzt sich seit über 25 Jahren in vielfältiger Art und Weise für die Ortsgemeinde Sörgenloch ein. Auf kommunalpolitischer Ebene brachte er als Mitglied im Gemeinderat, als ehemaliger Erster Beigeordneter und aktuell als Beigeordneter viele Bauprojekte voran. Neben der Pflege des Friedhofes, des Vereinshauses und des Gewölbekellers unterstützt er eine Reihe kultureller Veranstaltungen in seiner Heimatgemeinde. Sein politisches und gesellschaftliches Engagement wird durch 41 Jahre im aktiven Feuerwehrdienst ergänzt. 

Ulrike Biglari engagiert sich im Bereich Kita, Schulen und Soziales sowohl auf regionaler als auch internationaler Ebene. Seit 2014 engagiert sie sich als Stellvertretende Vorsitzende im Verein „Helfende Hände für Nepal“, der sich die Verbesserung der Lebensqualität in Nepal zur Aufgabe gemacht hat. Investiert wurde unter anderem in das staatliche Bildungssystem, die Trinkwasserversorgung und in Sanitätsstationen. In ihrer Gemeinde Sörgenloch half Ulrike Biglari in ihrer Funktion als Erste Beigeordnete beim Aufbau einer Dorfbücherei, der Initiierung eines Jugendtreffs und dem Bau eines Beach-Volleyballfeldes. Darüber hinaus setzt sie sich seit 1987 in der Bürgerinitiative „Sichere Hauptstraße“ ein. 

Gudrun Schick betreut seit über 40 Jahren die Seniorenarbeit der Ortsgemeinde Jugenheim. Durch ihren Einsatz wurden vorbildliche Strukturen geschaffen, die in der Seniorenarbeit bis heute spürbar sind. Seit 1977 betreut die Geehrte einen wöchentlich stattfindenden Seniorentreff und steht den Seniorinnen und Senioren mit Rat und Tat zur Seite – etwa bei individuellen Fragen oder bei Ämtergängen. Zudem organisiert und koordiniert sie den Weihnachtsmarkt sowie das Herbstfest der Gemeinde.

Bei der Aushändigung der Ehrennadeln gratulierten neben dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nieder-Olm Ralph Spiegler auch der Bürgermeister der Gemeinde Sörgenloch Dr. Frieder März, SPD-Gemeinderatsmitglied Klaus Wilms und der Bürgermeister der Gemeinde Jugenheim Herbert Petri. 

Bildunterschrift: Bildunterschrift v.l.n.r.: Bürgermeister der Gemeinde Jugenheim Herbert  Petri, Gudrun Schick, Bürgermeister der VG Nieder-Olm Ralph Spiegler, Wendelin Sieben, Ulrike Biglari, SPD-Gemeinderatsmitglied Klaus Wilms (Sörgenloch), Landrätin Dorothea Schäfer, Bürgermeister der Gemeinde Sörgenloch Dr. Frieder März. Copyright: Kreisverwaltung Mainz-Bingen.
Text und Foto: Landkreis Mainz-Bingen

22. Oktober 2018

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden