Symbolfoto Gleichstellung. Foto: kotoyamagami | fotolia.com

Terre des Femmes Fahnenaktion: Mädchenkampagne

Heike Schubert, Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, beteiligt sich am 25. November an der Fahnenaktion der Organisation  „Terre des Femmes“, welche sich weltweit für die Rechte von Frauen und Mädchen einsetzt. Im Mittelpunkt der diesjährigen Kampagne steht das Schwerpunktthema „Mädchenkampagne“.

Terre des Femmes startet die Mädchenkampagne mit der Petition zu verpflichtenden, bundesweit einheitlichen Vorsorgeuntersuchungen (U-Untersuchungen) für alle Kinder. Kindesmisshandlung und -vernachlässigung sind in Deutschland ein aktuelles Thema. Die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) verzeichnet für das Jahr 2016 in Deutschland über 12.000 Ermittlungsund Strafverfahren allein nur für sexuellen Kindesmissbrauch. Opfer dieser Straftaten sind zu etwa 75 % Mädchen und 25 % Jungen. 

Mit der bundesweiten Verpflichtung der Vorsorgeuntersuchungen für Kinder kann dem präventiv entgegengewirkt werden. Bei neun von zehn der U-Untersuchungen werden die Genitalien der Kinder untersucht, sodass Genitalverstümmelungen bei Mädchen frühzeitig erkannt werden. Bestenfalls können Misshandlungen (Gewalttaten) erkannt und verhindert werden, da die Eltern wissen, dass die U-Untersuchungen verpflichtend sind. 

Durch die bundesweite Fahnenaktion soll auf die Forderung hingewiesen und Solidarität mit den Betroffenen signalisiert werden. Nähere Infos hierzu finden Sie im Internet unter www.frauenrechte.de.

Foto: kotoyamagami | fotolia.com
25. November 2018

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden