Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nieder-Olm Ralph Spiegler (Mitte) überreichte den diesjährigen Ehrenamtspreis. Zu den Gratulanten gehörten auch die Ortsbürgermeister Dr. Werner Dahmen (Zornheim), Hans-Erich Blodt (Essenheim), Ortsbürgermeisterin Ute Granold (Klein-Winternheim) und der Nieder-Olmer Stadtbürgermeister Dieter Kuhl. Foto: Dunja Paulitschek

Verbandsgemeinde Nieder-Olm verleiht Ehrenamtspreis im Bereich "Sport"

Sechs Preisträger, die herausragendes ehrenamtliches Engagement im sportlichen Sektor gezeigt haben, hat Ralph Spiegler, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, in diesen Tagen geehrt. Der mit jeweils 500 EUR dotierte Preis ging an Reinhard Schmitt aus Nieder-Olm, Reinhold Münzenberger aus Zornheim, den Kegelverein Goldene 9 e.V., die Tischtennisabteilung vom RSV Klein-Winternheim, die Jugendabteilung des Sportverein Klein-Winternheim 1965, sowie an den FSV Nieder-Olm.


Bürgermeister Ralph Spiegler zeigte sich sehr zufrieden über den enormen Einsatz der Vereine, Institutionen und Privatpersonen in der Verbandsgemeinde. Diese füllten die Gemeinschaft mit Leben und ließen den wahren Reichtum einer Gemeinde entstehen. Dies gelte nicht nur für die an diesem Tag ausgezeichneten Preisträger, sondern selbstverständlich auch stellvertretend für diejenigen, die trotz ihres Engagements in diesem Jahr leer ausgehen mussten.

Im Einzelnen wurde der Ehrenamtspreis, der jährlich in verschiedenen Bereichen vergeben wird, in diesem Jahr an sechs Preisträger aus dem Bereich „Sport“ verliehen:

Reinhard Schmitt

Seit 1962 ist Reinhard Schmitt Mitglied des TV Nieder-Olm. Zunächst als Aktiver, später in verschiedenen Positionen im Verein und  seit 1990 Vorsitzender des Gesamtvereins. Er hat den Verein vor 30 Jahren modernisiert und zukunftsfähig gemacht. Während seiner Amtszeit ist der Verein von 1400 auf mittlerweile über 2000 Mitglieder angewachsen und gehört damit zu den größten in ganz Rheinhessen. Durch seinen unermüdlichen Einsatz ebnete er den Weg für diese Erfolgsgeschichte.

Reinhold Münzenberger

Seit 40 Jahren ist Reinhold Münzenberger im TSV Zornheim ehrenamtlich aktiv. Er war langjähriger Übungsleiter im Jugendfußball, bevor er zum Jugendleiter ernannt wurde. und Zehn Jahre als Abteilungsleiter der alten Herren tätig. Insgesamt war er über 20 Jahre im Vorstand, bevor er im März 2011 zum Vorsitzenden gewählt wurde. Der TSV Zornheim mit seinen mehr als 1.200 Mitgliedern ist der in Zornheim mit Abstand größte Verein. In 13 Abteilungen sind hier vom Kleinstkind bis zum Senior alle Altersbereiche aktiv. Durch den herausragenden Einsatz von Harald Münzenberger und seinen Vereinsmitgliedern konnte während seiner Amtszeit das Vereinsheim aus Mitteln der Ehrenamtsförderung der Kreisverwaltung vollständig saniert werden. Auch bekam der Verein vom Landessportbund die Auszeichnung „Umweltfreundlicher Sportverein“. Nach seinem Ausscheiden aus dem Vorstand im März 2017 engagierte Münzenberger sich als Sponsorenbeauftragter weiterhin zum Wohle des TSV. Für Reinhold Münzenberger ist der Verein mehr als nur ein Verein, für ihn ist es „sein TSV“.

Kegelverein Goldene 9 e.V.

Neben dem Turnen ist das Kegeln, die wohl älteste Sportart in Essenheim. Bereits seit 1880 gibt es dort eine Kegelbahn. Ende 1959 gründete sich der Kegelverein, der von 12 Mitgliedern zu Beginn auf heute 120 Mitglieder angewachsen ist und auf beachtliche sportliche Leistungen zurückblicken kann. So wurde als bisher größter Spielerfolg im Jahr 2016 zusammen mit den Spielern der SG KSG Mainz die Spielklasse der ersten Mannschaft in der 2. Bundesliga erreicht. Zusammen mit einem anderen Kegelclub wurde 1998 unter großem Einsatz der Aktiven mit dem Bau einer neuen Kegelbahn in der Domherrenhalle begonnen und in 2600 ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden abgeschlossen.

Tischtennisabteilung vom RSV Klein-Winternheim

Die TT-Abteilung besteht seit 1986 als Teil des RSV Klein–Winternheim und hat aktuell 90 Mitglieder. Einmalig im Tischtennisbereich in Rheinhessen ist die Tatsache mit den eigenen Mietgliedern so erfolgreich zu sein. So hat die 1. Mannschaft den Sprung in die Oberliga geschafft und auch die Jugendmannschaften sind bei der Teilnahme an verschiedenen Turnieren sehr erfolgreich und belegen regelmäßig Plätze auf dem Siegertreppchen.

Jugendabteilung des Sportvereins Klein-Winternheim 1965

Der SV 1965 Klein-Winternheim ist ein reiner Fußballverein mit einer mehr als 50 jährigen Vereinsgeschichte. Das primäre Anliegen des Sportvereins ist es, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit zu bieten aktiv Fußball zu spielen, sie zu fördern und soziale Kontakte weiterzuentwickeln. Die Jugendabteilung gibt es seit 1974. Derzeit trainieren 120 Kinder in sechs Jugendteams, die von 14 Trainern betreut werden. In der Vereinsgeschichte wurden neben den Meistertiteln der Aktiven auch viele Gruppensiege in den Jugendteams erreicht. Über das tägliche Fußballgeschäft hinaus engagiert sich der SV auch aktiv für das kulturelle Ortsgeschehen mit der der Beteiligung an Ortsfesten, aber auch mit eigenen Veranstaltungen.

FSV Nieder-Olm

Mit einer 125 Jahre alten Vereinsgeschichte ist der FSV Nieder-Olm einer der ältesten Fußballvereine im Kreis Mainz-Bingen. Der Verein mit rund 650 Mitgliedern, der sein sportliches Zuhause „ Am Engelborn“ in Nieder-Olm hat, betreut über 300 Jugendliche in 20 Jugendmannschaften. 30 Trainer und Betreuer sind jede Woche im Einsatz um den Spielbetrieb in der Kreisliga mit A und C, sowie mit der C und D-Jugend in der Landesliga zu gewährleisten. Hinzu kommt die 1. Herrenmannschaft, die in der A-Klasse spielt, die 2. Herren in der C-Klasse und die „Alt-“ Herren, die den Spielbetrieb komplettieren. Der FSV Nieder-Olm investiert viel in die Aus- und Weiterbildung der Trainer und Spieler. Dadurch können die Kader der 1. und zweiten Mannschaft immer wieder mit Spielern aus dem eigenen Jugendbereich aufgestockt bzw. ergänzt werden. So zeigt sich für den Nachwuchs, dass sich Vereinsverbundenheit lohnt und man mit Stolz das rot-schwarze Trikot des FSV Nieder-Olm tragen kann.

14 Dezember 2018
Foto: Dunja Paulitschek

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden