Die E-Rallye WAVE machte Station in Nieder-Olm. Foto: Nicole Weisheit-Zenz

Mit Elektroautos durch Europa: E-Rallye WAVE machte Station in Nieder-Olm

„Unser Klima ist uns wichtig!“ Unter diesem Motto machte die Elektroauto-Rallye WAVE Trophy am 15. September einen Zwischenstopp in Nieder-Olm. Mit Unterstützung der Stadt Nieder-Olm und dem EWR Worms konnte die Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, Doris Leininger-Rill, bei herrlichem Sonnenschein ca. 50 Elektroautos in der Stadtmitte begrüßen.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger konnten die Fahrzeuge auf dem angrenzenden Parkplatz vor der Burgschule bewundern und mit den Fahrern ins Gespräch kommen. Es wurde für jeden Fahrzeugliebhaber etwas geboten: Egal ob neuer Tesla, Nutzfahrzeug, Van sogar eine Citroën 2CV(Ente) Baujahr 1956 war zu bestaunen. Selbstverständlich waren alle Fahrzeuge mit Elektroantrieb unterwegs. 

Die Strecke der diesjährigen Rallye führte von Dortmund nach Erlangen. Die rund 1.500 km führen die Fahrerinnen und Fahrer entlang der Mosel, des Rheins, über den Schwarzwald und dann durchs Allgäu um nach acht Tagen, ohne die Umwelt zu belasten am Ziel in Erlangen anzukommen. Mit Stromantrieb mobil zu sein muss laut dem Veranstalter der Tour, Louis Palmer, erst noch in vielen Köpfen der Bevölkerung ankommen. Bereits seit 2011 organisiert Louis Palmer die mittlerweile größte E-Mobil Veranstaltung der Welt. Eine gute Planung und Flexibilität der Rallyeteilnehmer ist wichtig, da häufig nach einer Strecke von rund 180 km ein Stopp zum Aufladen der Fahrzeuge eingelegt werden muss.  Diese Hürde wird durch eine immer enger werdende Ladeinfrastruktur erleichtert. Doch nicht nur die Akkus der Fahrzeuge konnten aufgeladen werden, auch für das leibliche Wohl der Gäste war dank der Unterstützung von verschiedenen Vereinen aus der Verbandsgemeinde Nieder-Olm bestens gesorgt. 

In Sachen E-Mobilität wird auch die Verbandsgemeinde in den nächsten Monaten aktiv bleiben, denn die Umstellung des Fuhrparks auf Elektroautos schreitet voran. Ebenso die Umrüstung auf LED-Beleuchtung, Errichtung von Photovoltaikanlagen, sowie die energetische Sanierung und alternative Heizkonzepte in den Gebäuden der Verbandsgemeinde und der Ortsgemeinden. Ganz nach dem Motto: „Unser Klima ist uns wichtig“. 

Text: Stefanie Borg
Foto: Nicole Weisheit-Zenz

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden