Tanzende Senioren. Foto: stock.adobe.com | Photographee.eu

Veranstaltungen des Seniorenbüros in der zweiten Jahreshälfte 2019

In der zweiten Hälfte des Jahres 2019 wird es unter Federführung des Seniorenbüros wieder zahlreiche interessante Veranstaltungen geben.

U.a. findet gemeinsam mit dem Pflegestützpunkt im alten Rathaus Nieder-Olm am 3. September, am 1. Oktober, am 5. November und am 3. Dezember 2019 jeweils vom 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr die „Offene Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige“ statt. 

Die Arbeitsgruppe Freizeit bietet in Zusammenarbeit mit der Ergotherapeutin des Seniorenheims Domherrengarten aus Essenheim und dem Verein „Essenheimer für Essenheim“ eine niederschwellige Fortbildung an. Zielgruppe sind all diejenigen an, die Menschen mit Demenz begleiten oder für den Fall des Falles gerne vorbereitet sein möchten. Die Veranstaltung findet statt am 17. August 2019 von 9:00 Uhr -12:00 Uhr im Rathaus der Verbandsgemeinde Nieder-Olm. 

Der Arbeitskreis Suchtpräsentation bietet in Kooperation mit dem Seniorenbüro zwei Schnupperkurse in Spanisch an. Termine sind der 5. und 6. September, sowie der 28. und 29. November, jeweils vormittags im Konferenzraum des betreuten Wohnens in Nieder-Olm. 

Die Woche der Vielfalt ist ein Engagement der Netzwerkpartner von Kommune Inklusiv in der Zeit vom 7. bis 12. September.  Erleben Sie am Aktionstag 7. September vor und im Rathaus viel Interessantes zu den Themen der Inklusion. Im Selbsttest können Sie an einem Rollstuhl-Parcours oder an einem Demenz-Parcours erleben, wie sich Menschen mit der jeweiligen Erkrankung oder Behinderung fühlen. 

Ein Flashmob in der dann folgenden Woche, sowie ein Arbeitgeberfrühstück, ein Film-Abend und ein Dinner in Bunt sind weitere Aktionen des Projektes, durch die für die Zielgruppen eine Lobby gebildet, Bewusstseinsbildung, Herzensbildung und Gestaltungswille für Veränderungen erreicht werden soll. 

Am 17. September und am 8. Oktober bietet die Kooperation des Seniorenbeirates und des Hospizdienstes Mainz Menschen, die Sterbende (Partner oder Eltern) begleiten wollen, die Möglichkeit, sich in Sachen „Letzte Hilfe“ fortzubilden. 

Der Arbeitskreis „Demenzfreundliche Verbandsgemeinde“ organisiert einen Spaziergang mit Einkehr in eine Weinstube am 13. August 2019 und einen Tanztee am 19. September in den Rheinhessenstuben von Stadecken-Elsheim ab 15:00 Uhr. Am 30. Oktober wird im Nieder-Olmer Ratssaal ab 15:00 schließlich die „Andere Modenschau“ stattfinden, an dem sich auch Nieder-Olmer Modehäuser beteiligen werden. 

Eine Kooperation mit „Kommune Inklusiv VG Nieder-Olm“ und den Maltesern ermöglicht für Interessierte das Tanzen im Sitzen an jedem letzten Donnerstag im Monat. Start dieser Veranstaltung ist der 29. August 2019, 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr in den Räumen von Kommune Inklusiv in der Kreuzstraße 3 in Nieder-Olm. 

Jede dieser genannten Veranstaltungen wird zeitnah beworben, eine Anmeldung für die jeweilige Veranstaltung ist erst dann möglich. Eventuelle Fragen, Interessen und Beteiligungswünsche können Sie an Margot Michele von der Verbandsgemeindeverwaltung richten (E-Mail , Tel. 06136 69133). Ab dem 13. August wird Margot Michele Ihre Anfragen gerne beantworten.

Foto: stock.adobe.com | Photographee.eu
29. Juli 2019

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden