Sonnenblume. Foto: sonne und wind - stormpic - aboutpixel

Verbandsgemeinde erhält Bundeszertifikate für Energieeinsparung

Über 1.000 Tonnen CO2 spart die Verbandsgemeinde Nieder-Olm durch die Erneuerung der Beleuchtung an den Grundschulen in Nieder-Olm, Ober-Olm sowie im Rheinhessen-Bad ein und schützt dadurch das Klima. Entsprechende Zertifikate hat nun das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit ausgestellt.

Zum Wohle der Umwelt und zur Senkung der Energiekosten hatte die Verbandsgemeinde Nieder-Olm in den vergangenen Jahren die Beleuchtung auf moderne LED-Technik umgestellt. Die Kosten des Gesamtprojektes lagen bei rund 327.000 EUR, 118.000 EUR wurden vom Bund gefördert. 

Ralph Spiegler, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, freut sich über die Anerkennung: „Wir sehen dadurch unsere Bemühungen in Sachen Klimaschutz gewürdigt.“ Es sei wichtig, auf lokaler Ebene zu handeln und mit gutem Beispiel voranzugehen. Die Erste Beigeordnete Doris Leininger-Rill sieht dies ähnlich. „Im Kleinen muss es anfangen und im Großen aufhören. Wenn jeder mitmacht, dann sind wir auf einem guten Weg, das Klima nachhaltig zu schützen.“

Foto: sonne und wind - stormpic - aboutpixel
21. Mai 2019

Kommentar verfassen
No comments available.
Anschrift:
Verbandsgemeinde
Nieder-Olm
Pariser Straße 110
55268 Nieder-Olm
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden