Mann mit einer "Lügennase". Foto: stock.adobe.com | Feodora

Wieder unseriöse Anzeigenwerber unterwegs

Aktuell sind in der Verbandsgemeinde Nieder-Olm wieder einmal unseriöse Anzeigenwerber unterwegs. Es wird darauf hingewiesen, dass die Anzeigen nicht für eine offizielle Veröffentlichung der Verbandsgemeinde Nieder-Olm oder einer der angehörigen Gemeinden akquiriert werden.

Bei der Publikation handelt es sich um eine gewerbliche Bürger-Info mit sehr geringer Auflage von lediglich 500 Stück im gesamten Postleitzahlgebiet 55. 

Die Kosten hierfür liegen bei stattlichen 399 EUR zzgl. 129 EUR Satzpauschale und 149 EUR Farbpauschale sowie 34 EUR Versandkosten exklusive Mehrwertsteuer. Bei einer Laufzeit von zwei Jahren mit insgesamt vier Auflagen entstehen so Kosten in vierstelliger Höhe. Da die Info-Serie landesweit erscheint, dürfte der Werbenutzen für die meisten Unternehmen sehr gering sein. Erfahrungsgemäß sind solche Broschüren zumeist von minderer Qualität mit einem hohen Werbeanteil und sehr geringem Informationsgehalt. 

Die Verbandsgemeinde Nieder-Olm distanziert sich ausdrücklich von diesem Angebot. Anzeigenwerber, welche im Namen der Verbandsgemeinde Nieder-Olm oder einer ihrer anhängigen Gemeinden unterwegs sind, können sich stets durch ein Empfehlungsschreiben des Bürgermeisters ausweisen.  

Im Zweifel bitten wir Sie, sich direkt bei der Verwaltung bei Gerd Fischer unter 06136 69111 oder per Mail unter rückzuversichern. 

Bitte prüfen Sie sämtliche Anzeigenaufträge vor der Schaltung sorgfältig auf ihren Nutzen, um kostspielige Überraschungen zu vermeiden.

Foto: stock.adobe.com | Feodora
8. November 2019

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden