Zweite Coronavirus-Bekämfpungsverordnung. Foto: stock.adobe.com | MIRARTIilustrations

Zweite Corona-Bekämpfungsveordnung in Kraft getreten

Seit heute gelten die Vorschriften der zweiten Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz. Hierdurch wurden die bereits getroffenen Maßnahmen zur Eindämmung von SARS-CoV-2 (Coronavirus) nochmals verschärft.

Konkret wird geregelt, dass auch folgende weitere Einrichtungen geschlossen bleiben müssen:

  1. Restaurants, Speisegaststätten, Mensen, Kantinen, Cafés und ähnliche Einrichtungen (jeweils Innen- und Außengastronomie), [Straßenverkauf, der Verkauf zur Mitnahme und der Lieferservice sind zulässig - Verzehr vor Ort ist nicht zulässig]
  2. Eisdielen, Eiscafés, Internetcafés und ähnliche Einrichtungen (jeweils Innen- und Außengastronomie),
  3. Thermen, Solarien, Wellnessanlagen und ähnliche Einrichtungen,
  4. Fahrschulen (einschließlich Fahrschulprüfungen in Räumlichkeiten des Technischen Überwachungsvereins – TÜV –) und ähnliche Einrichtungen,
  5. Bibliotheken und ähnliche Einrichtungen,
  6. Sportboothäfen und ähnliche Einrichtungen.

Außerdem ist zu beachten, dass jede Ansammlung von mehr als fünf Personen in der Öffentlichkeit untersagt ist.

Foto: stock.adobe.com | MIRARTIilustrations
21. März 2020

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden