Maskenpflicht Wertstoffhof. Foto: stock.adobe.com | aod

Anstieg der Corona-Zahlen: Mund-Nasen-Schutz Pflicht auf dem Wertstoffhof

Mit Blick auf die gestiegenen Fallzahlen gelten zum Schutz von Kunden und Personal auf den Wertstoffhöfen und Grünschnittannahmestellen ab sofort schärfere Zugangs- und Verhaltensregeln: Um die Kontakte zu reduzieren und die Einhaltung der Abstandsregeln zu ermöglichen, wird die Anzahl der gleichzeitigen Besucher begrenzt. Zudem ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes Pflicht. 

Die anzuliefernden Wertstoffe dürfen nur vorsortiert und in haushaltsüblichen Mengen angeliefert werden. Die Aufenthaltszeiten auf den Höfen sind möglichst kurz zu halten und während der zu erwartenden Rückstaus bittet der AWB darum, in den Autos sitzen zu bleiben. Den Anweisungen des Personals muss Folge geleistet werden. Der AWB bittet um Verständnis für die Einschränkungen und um Einhaltung der Verhaltensregeln.

 Bei Rückfragen steht die Abfallberatung unter 06132 787-7080 gerne zur Verfügung.

Text: Kreisverwaltung Mainz-Bingen
Foto: stock.adobe.com | aod
02. November 2020

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden