Symbolbild Karriere. Foto: stock.adobe.com | ~ Bitter ~

Aus- und Fortbildung erfolgreich beendet

Die Verbandsgemeinde Nieder-Olm legt einen hohen Stellenwert auf Aus- und Fortbildung. Jährlich werden neue Auszubildende eingestellt und den Beschäftigten Fortbildungsmöglichkeiten auf hohem Niveau angeboten. Vier Beschäftigte haben in diesem Jahr ihre Ausbildung erfolgreich beendet. Sie können nun bei der Verbandsgemeinde Nieder-Olm weiter durchstarten.

Katrin Mattes hat dienstbegleitend den Verwaltungslehrgang I besucht und die Abschlussprüfung mit Bravour bestanden. Sie wird auch weiterhin im Bereich der Finanzen und Steuern tätig sein. Lukas Ebling hat im Juni erfolgreich seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten abgeschlossen. Er wird zukünftig Sachbearbeiter für den Zuständigkeitsbereich „Feuerwehr“ sein. Simon Vilz ist nun ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und wird die IT-Abteilung der Verbandsgemeinde Nieder-Olm unterstützen. Selina Wohn konnte in diesem Monat den Vorbereitungsdienst des II. Einstiegsamtes erfolgreich beenden. Sie wird in der Abteilung Bürgerdienste tätigt sein und u.a. Angelegenheiten der Grundsicherung bearbeiten. 

Haben in diesem Jahr erfolgreich die Aus- bzw. Fortbildung beendet: Katrin Mattes (2.v.l.), Simon Vilz (3.v.l.), Selina Wohn (3.v.r.), Lukas Ebling (2.v.r.). Es gratulierten Ute Breivogel (Büroleitung, links) und Ralph Spiegler (Bürgermeister, rechts).
Haben in diesem Jahr erfolgreich die Aus- bzw. Fortbildung beendet: Katrin Mattes (2.v.l.), Simon Vilz (3.v.l.), Selina Wohn (3.v.r.), Lukas Ebling (2.v.r.). Es gratulierten Ute Breivogel (Büroleitung, links) und Ralph Spiegler (Bürgermeister, rechts).

„Wir sind stolz, dass alle Prüflinge bestanden haben“, so Ralph Spiegler, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nieder-Olm. „Hierzu gratuliere ich recht herzlich.“ Die Ergebnisse zeigten, dass alle engagiert und mit dem notwendigen Ernst bei der Sache gewesen seien. Nicht zuletzt deshalb habe man den bisherigen Auszubildenden nach der erfolgreichen Beendigung der Ausbildungszeit auch ein unbefristetes Arbeitsverhältnis angeboten, so Spiegler.

Titelfoto: stock.adobe.com | ~ Bitter ~
2. Juli 2020

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden