Trickanrufer. Foto: stock.adobe.com  pathdoc

Falsche Telefonanrufe sind nicht vom Gesundheitsamt beauftragt

Telefonbetrüger stiften derzeit im Landkreis Mainz-Bingen mit falschen Anrufen zum Thema Corona Verwirrung und Unruhe. So meldete sich bei der Kreisverwaltung zum Beispiel kürzlich ein Bürger, der einen Anruf eines Instituts, angeblich im Namen des Gesundheitsamtes, bekam. Das Amt sei überlastet, er stehe aber auf einer Liste mit Reiserückkehrern und man müsse einige Daten abfragen: Sind sie noch in Quarantäne? Mit wem hatten Sie Kontakt? Sind Sie zu Hause geblieben? Brauchen Sie eine Bestätigung für den Arbeitgeber? Der Angerufene beendete das Gespräch, ein Kontrollanruf endete im Nichts.

Das Gesundheitsamt Mainz-Bingen weist in dem Zusammenhang darauf hin, dass diese Anrufe nicht im Auftrag des Gesundheitsamtes getätigt werden. Entsprechende Vereinbarungen mit fremden Instituten oder Firmen gibt es nicht und hat es zu keiner Zeit gegeben. Anrufe zum Thema Corona kommen nur aus dem Gesundheitsamt selbst. Im Zweifel sollen sich die Bürgerinnen und Bürger den Namen des Anrufers geben lassen und beim Gesundheitsamt zurückrufen.

Text: Kreisverwaltung Mainz-Bingen
Foto: stock.adobe.com  pathdoc
20. November 2020

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden