Luftbild Glucholazy. Screenshot google maps

Kein Besuch aus Głuchołazy

Wegen der Coronavirus-Epidemie wird der vom 11. bis 14. Juni geplante Besuch aus der polnischen Partnergemeinde in diesem Jahr ausfallen. Die polnische Delegation hat die Reise in einem Brief an Bürgermeister Ralph Spiegler abgesagt.

„Die Entscheidung unserer polnischen Freunde kann ich sehr gut nachvollziehen“, sagte Spiegler. Der Bürgermeister hofft dennoch, dass man schon bald das Partnerschaftstreffen nachholen könne, wenn sich alles wieder ein Stück weit normalisiert habe. Gleichzeitig wünschte er den polnischen Nachbarn Gesundheit und bedankte sich für die gedankliche Unterstützung aus der Partnergemeinde. 

Der Brief im Wortlaut: 

„Da in Europa eine SARS-CoV2 Coronavirus Pandemie herrscht, möchte ich Sie, verehrter Herr Bürgermeister, informieren, dass ich im Namen der Einwohner unserer Gemeinde unseren  bereits geplanten Besuch für den 11.06.- 14.06.2020 bei Ihnen in Nieder-Olm absagen muss. 

Damit folgen wir den Empfehlungen der für die Gesundheit zuständigen Ämter.

Ich möchte Sie auch informieren, dass in unserer Gemeinde bis heute kein Krankheitsfall aufgetreten ist, so dass z.Z. keine akute Gefahr besteht. 

Ich beobachte die weitere Entwicklung der Epidemie in Deutschland und hoffe, dass die zuständigen medizinischen und staatlichen Stellen eine weitere Ausbreitung der Krankheit eindämmen können.

Sobald die Gefahr durch das Coronavirus gebannt sein wird, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen neuen Besuchstermin in Nieder-Olm zu finden. 

Im Namen der Einwohner von Glucholazy, aber auch in meinem Namen, wünschen wir den Einwohnern der Partnergemeinde Gesundheit und viel Erfolg beim Kampf mit der Krankheit. 

gez. Edward Szupryczyński
Bürgermeister“ 

(Aus dem polnischen übersetzt)

Foto: Screenshot google maps
26. März 2020

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden