Trauriger Junge Foto: stock.adobe.com altanaka

Nacoa Aktionswoche 2021

Nacoa Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien
14. – 20. Februar 2021 „Vergessenen Kindern eine Stimme geben“

Etwa drei Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland wachsen in einem Haushalt mit suchtkranken Eltern auf. Für sie stellen und stellten die Lockdowns und Kontaktbeschränkungen der vergangenen Monate eine besondere Belastung dar. Der Stress in den Familien stieg und damit auch der Alkohol und Drogenkonsum der suchtkranken Eltern. Damit wächst die Bedrohung durch häusliche Gewalt und Vernachlässigung.  Die Schließung von Bildungs- und Freizeiteinrichtungen verstärkt die Isolation der betroffenen Kinder und Jugendlichen. Oft bleibt nur der Weg sich über das Internet Hilfe zu suchen, oder sich auszutauschen. Eine Möglichkeit, die nur älteren Kindern zur Verfügung steht. 

Die Sucht- und Jugendberatungsstelle Reling bietet während der Pandemie die Möglichkeit sich per Telefon und Videochat anonym und kostenlos beraten zu lassen. Nicht nur Betroffene, auch Menschen, die in Kontakt sind mit Familien mit Suchtproblemen, können sich im Rahmen eines Beratungsgespräches über Möglichkeiten der Hilfe informieren und kostenlos Flyer und Informationsmaterial zu dem Thema anfordern.
 

Im Rahmen der Nacoa Aktionswoche bietet die Reling am
18.02.2021 eine Telefonsprechstunde für Betroffene, Interessierte und Fachkräfte an. Von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr können Sie unter 06136-922280 unverbindlich anrufen, sich beraten lassen, oder einen Termin für einen späteren Zeitpunkt vereinbaren.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Psychosozialen Beratungsstelle Reling von Lena Jansen 06136-922280 oder unter:
www.coa-aktionswoche.de
www.nacoa.de
www.kidkit.de

Foto: stock.adobe.com altanaka
28. Januar 2021

Kommentar verfassen
No comments available.
Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
Einverstanden